Montag, April 23, 2018

In lieber Erinnerung an Mimi / In dear memory of Mimi


Das vergangene Wochenende war sehr schlimm für unsere kleine Familie. 
Mimi, unsere vierzehn Jahre alte Katze litt qualvoll nach zwei verabreichten Injektionen durch den Tierarzt. Eine der Injektionslösungen darf nicht für Katzen verwendet werden, weil sie im Organismus der Katze wie Gift wirkt. Es war keine Hilfe mehr möglich, außer Euthanasie.
Ich bin sehr traurig und stehe unter Schock.

Lebe wohl, liebe Mimi.

Last weekend was very bad for our little family.
Mimi, our fourteen-year-old cat, suffered painfully after receiving two injections by the vet. One of the injection must not be used for cats because it acts as poison in the cat's organism.
There was no help, except euthanasia.
I am very sad and in shock.

Farewell, dear Mimi.






Kommentare:

  1. Dearest Uli,

    I am so sorry for your loss.

    Hugs,
    -Eva Maria

    AntwortenLöschen
  2. Es tut mir sehr leid liebe Uli
    LG Anja.L

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Uli,
    es tut mir sehr leid.
    Ich bin in Gedanken bei Euch.
    Alles Liebe und viel Kraft.
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Uli,
    das tut mir aber Leid für euch. So eine süße Katze ist doch wie ein Familienmitglied und wenn sie nicht mehr da ist fehlt sie sehr.
    Ich wünsche euch alles Liebe
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Uli,
    es tut mir sehr Leid, musste ein schrecklicher Schock für euch sein.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Uli,

    so ein Abschied ist immer sehr traurig und es wird seine Zeit brauchen, bis es nicht mehr so schmerzt. Ich drück dich und kann es gut nachempfinden.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Uli,
    das ist ja eine äußerst traurige Nachricht. Ich kann das so mitfühlen, einen Dackel mußte ich schon so gehen lassen. Du bist nicht allein in Deinem Schmerz, ich denk an Dich und drück Dich mal so aus der Ferne. Mimi wird immer in Euren Herzen bleiben.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Uli,
    das ist ja eine traurige Nachricht. Ich bin selbst großer Katzenliebhaber und kann mir vorstellen, wie weh es tun muß, nach dieser langen Zeit ein tierisches Familienmitglied durch so einen ärztlichen Fehler zu verlieren.
    Ich drück Dich und Deine Familie.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen